Architektur

Gesamtkonzept mit grossem Freiraum für individuelles Bauen

 

Angestrebt wird eine nachhaltige Überbauung mit Häusern in Minergiequalität. Ein Wärmeverbund, betrieben mit einer Holzschnitzelheizung auf einem benachbarten Bauernhof, sorgt für eine ökologische und kostengünstige Energieversorgung. Gebaut werden kann zweistöckig mit Attikageschoss. Die einzelnen Häuser sind als bauliche Einheit zu gestalten, d.h. sie sind in Dachform, Farbgebung und Materialwahl aufeinander abzustimmen. Das sind die Vorgaben der Gemeinde. Das Konzept sieht deshalb vor, dass alle Häuser mit Flach- oder Pultdächern und die Fassaden vorzugsweise in Holz erstellt werden. Dies sichert der Überbauung einen einheitlichen Charakter von schlichter Modernität, der sich wohltuend abheben wird vom unharmonischen „Durcheinander“ vieler Neubauquartiere. Trotzdem muss und soll kein Haus gleich sein wie das andere. Jedes Haus kann den persönlichen Bedürfnissen der Bauherrschaft entsprechend individuell entwickelt werden. Wir unterbreiten ihnen gerne Vorschläge nach ihren Wünschen.

 

Die auf den folgenden Seiten aufgeführten Projekte sind als beispielhafte Musterprojekte zur Illustration der  verschiedenen möglichen Haustypen zu verstehen. 

© 2016 Oberdorf 1, Webdesign